Montag, 16. November 2015

Montag ist "Building-blocks-Tag" - Nummer 1

Kennt ihr Leah Day? Eine begnadete Free Motion Quilterin...

In 2014 hat sie einen Building Blocks "Free Motion Quilt along" gemacht. Vor ein paar Monaten habe ich mir die digitale Version gekauft, aber irgendwie nicht den Anfang gefunden.

Gestern beim Aufräumen meines Nähzimmers sind mir die ausgedruckten Seiten wieder in die Hände gefallen. Und jetzt möchte ich den Quilt endlich machen.

Geplant habe ich, jeden Montag eine Aufgabe zu erarbeiten. Das Ganze dauert dann zwar eine Weile, aber so bleibt noch Zeit für andere Projekte, und hoffentlich die Motivation erhalten.

Toll finde ich, dass jeder Block von Leah Days Mann Josh im Video gequiltet wurde. So sieht man einen Anfänger beim Quiltversuch und nicht die "Königin" selber. Wobei sie selbst natürlich jede Technik auch einmal zeigt.

Zur Stoffauswahl hat sie zwei Unistoffe und weißes Garn zum Quilten empfohlen. Es soll ja geübt werden, und man soll möglichst gut sehen, was man macht. Entschieden habe ich mich für Stoffe in rot und schwarz.

























Ich bin gespannt, wie der Quilt am Ende aussieht.

Wobei das noch eine ganze Weile dauern wird. 54 Videos für die Blöcke, und dann müssen diese auch noch zusammen gesetzt werden.

Die Blöcke werden nach der Quilt-as-you-go-Methode gefertigt.
Bei dieser  Technik  werden die Blöcke für einen Quilt einzeln gequiltet (d.h. das "Block-, Vlies- und Rückseitenstoff-Sandwich" wird vor dem Quilten für jeden einzelnen Block gemacht, und erst am Ende werden die schon gequilteten Blöcke mit Zwischenstreifen zusammengefügt).

Und jetzt komme ich zu Tag 1:

Heute müssen nur 6 rote und 6 schwarze Quadrate zugeschnitten und zusammengenäht werden, sodass 3 Four-Patch-Blöcke entstehen. Für mich nicht ganz so einfach, da ich immer noch Probleme damit habe, die einzelnen Teile mittig exakt aufeinander treffen zu lassen, aber ich habe mich wirklich bemüht, und sogar mehrmals getrennt. Besser kann ich es einfach nicht.

Die recht unspektakulären Ergebnisse von heute:




















Als Vlies (Batting) habe ich mich für ein tolles Baumwollvlies in kba-Qualität entschieden. Leah Day empfiehlt für die Rückseite (Backing) einen dunklen Unistoff, damit die gequilteten Linien auch dort gut zur Geltung kommen.

Ich überlege, ob ich evtl. einfach einen der beiden Stoffe von der Vorderseite verwende. Die Quiltlinien wird man darauf sehen, und ich habe noch genug davon hier. Außerdem stelle ich es mir auch sehr hübsch vor auf einer schwarzen Rückseite weiße Quiltlinien zu haben.

Noch habe ich ja Zeit zu überlegen...

Mit dem Building-Blocks-Quilt geht es hier nächsten Montag weiter.


1 Kommentar:

  1. Hallo Tina,
    aber sicher doch 'kenne' ich Leah Day, ihr Quilting ist zum Niederknien. Ich finde es toll, dass du den FM-QA nachquiltest, denn der Schlüssel zu schönem Quilting heißt immer noch üben ;-) Bin gespannt, was du draus machst! Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen